Frohe Ostern!

4/05/2015 01:29:00 nachm.

Ein Osterlamm darf nicht fehlen 

Rezepte zu Ostern


Habe ich Euch bereits erzählt, dass ich ein Riesenfan von allem bin, wo die richtige Portion Zucker drinnen steckt? Erst kürzlich haben meine Kinder gefragt, warum sie nicht mehr als einen Stück Kuchen bekommen. Nach meiner Antwort, dass nämlich nichts mehr da wäre, haben sie etwas verständnislos geguckt. Was soll ich sagen, angesichts des leckeren Zitronenkuchens könnte wohl jeder schwach werden... 

Und so musste auch zu Ostern etwas Zitrone in den Teig. Hier kommt das Rezept. 

Zutaten, die man für ein Osterlamm benötigt


200 g Universalmehl
100 g Dinkelmehl
5 Eier
180 g Kristallzucker
1 TL Backpulver
Zitronenschale von 2 Zitronen
Zitronensaft einer Zitrone

 So wird es gemacht


Eiweiß zu Schnee schlagen. Eidotter und Kristallzucker schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Zitronensaft und Schale hinzufügen. Alles vermengen. 

Osterlamm Keramikform


Die Form gut einfetten und mit Bröseln bedecken.


Rezept Osterlamm


Die Formhälfte mit dem Gesicht füllen und mit der anderen Hälfte zuklappen. 


Kuchen backen


Bei 200 Grad wird das Osterlamm etwa 35 min. gebacken. Anschließend muss es ca. 2 Stunden abkühlen, bevor man es aus der Form nimmt. 

In der Zwischenzeit bereitet man sich aus 100 g Staubzucker und einigen Löffeln Zitronensaft einen Überguss zu. 


Zitronenkuchen Osterlamm


Ich wünsche Euch frohe Ostern!

Ebenso lesenswert und interessant

1 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.