Ein Willkommensgeschenk für ein Baby

12/03/2013 12:51:00 vorm.

Zeit für Kuscheleinheiten 


Als ich klein war, liebte ich diese großen Babyhandtücher mit Kapuze. Da konnte man sich so richtig einkuscheln, und versteckt vor der Welt noch ein wenig von Abenteuern träumen, die irgendwo warten. 

Jedes meiner Kinder hat seines in einer Farbe, die ich dann während der Schwangerschaft besonders ansprechend fand. 

Unsere ganze Familie bereitet sich so langsam auf die Ankunft eines kleinen Wesens. Ob Mädchen oder Junge wissen wir noch nicht. Eine Cousine sollte unbedingt her, meint mein großes Mädchen, das sich nach etwas weiblicher Verstärkung sehnt. 

Auch meine Nichte oder mein Neffe sollen an warmen Sommerabenden erleben, wie es ist, sich nach dem Baden unter dem großen Handtuch zu verstecken und noch ein wenig geschützt vor Blicken der anderen zu spielen. 

selber nähen


Eine Nähanleitung für ein Kapuzenhandtuch


Gut. Zugegeben. Ich bin etwas aus der Übung. Die Nähmaschine ruht im Eck praktisch seit der Geburt meiner Tochter, als es in meinem Alltag etwas turbulenter wurde. Rausgeholt wird sie nur sporadisch. Aber, wie ich vor einer Woche geschrieben habe, soll sich das nun ändern.

Ein Kapuzenhandtuch ist gar nicht so schwer. Eigentlich sehr einfach. Nur geradeaus nähen. Genau das richtige, um wieder etwas zu üben, wenn Ihr mich fragt.

Material, das man braucht: 

Kapuzenhandtuch

  • 1,10 m Frottee aus reiner Baumwolle 
  • 1 Dreieck aus Frottee ev. in einer anderen Farbe
  • ca. 4,5 m Schrägband in passender Farbe 
  • aufbügelbares Vlieseline
  • Reststücke vom Stoff 
  • Nähgarn 

Und so wird es gemacht: 


Ich wasche das Frottee immer bei 60 Grad vor und es kommt auch noch in den Trockner. Dies führt nicht nur dazu, dass eventuell restliche Farbe ausgewaschen wird, sondern auch zum Einlaufen des Stoffes. Erst danach wird das Frottee quadratisch zugeschnitten.

Aus einem andersfarbigem Frottee schneide ich passend zum Babyhandtuch ein Dreieck aus.

Und nun das wichtigste. Das Schrägband. Das kann man übrigens selber machen. Habe ich immer. In diesem Beitrag erfährt Ihr, wie das geht. Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht.

zum Nähen

Zunächst einmal wird die Kapuze mit dem Schrägband eingefasst und mit dem Handtuch zusammengenäht.

Nähanleitung


Als sehr praktisch hat sich eine ausreichend groß gestaltete Schlaufe zum Aufhängen erwiesen. Diese wird genau in der Hälfte an der linken Seite befestigt.

selber nähen

Um die Applikation auszuschneiden, benötigte ich etwas Hilfe. Zunächst einmal musste die Vorlage auf das Vlieseline übertragen und ausgeschnitten werden. Danach wurde es auf die linke Seite des Stoffes gebügelt und ausgeschnitten. Den fertigen Stern haben wir dann mit einem Zickzack-Stich auf den Rücken genäht.

für Kinder nähen

Kinder helfen

Babyhandtuch aus Frottee

Und jetzt fehlt eigentlich nur noch das Wichtigste. Das gesamte Handtuch wird rundherum mit dem Schrägband eingefasst.

für Kinder selber nähen


Und somit ist dieses Baby-Handtuch rechtzeitig zum Geburtstermin fertig, und mein Beitrag schafft es auch noch beim Creadienstag diese Woche dabei zu sein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Noch mehr Inspiration findet Ihr außerdem




Ebenso lesenswert und interessant

0 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.