Die Farbe Rot steht in diesem Monat im Zentrum der Blogparade

9/28/2013 08:00:00 nachm.

Der kreative August - die dritte Aufgabe 10/2013


Farbe Rot
Gefällt Euch die Farbe ROT? Dann seid kreativ und macht im Oktober mit!

Findet auch Ihr einen Platz für Eure Lieblingsfarbe in Eurem Alltag!


Ich liebe Rot. Weinrot mag ich am allerliebsten. Natürlich neben Orangerot, Hochrot, Altrosa, Scharlachrot und allen den anderen wunderbaren Farben. Rot lässt sich außerdem wunderbar mit grün kombinieren. Einer weiteren Lieblingsfarbe von mir.

Die Oktoberrunde der Blogparade "Der kreative August" lässt bei mir auf erziehung-kreativ das Rot mit allen seinen Abstufungen und Tönen so richtig erstrahlen.

Ich freue mich, wenn Ihr mitmacht. (Am Ende dieses Artikels erfährt Ihr genau wie das geht.)


Rot bedeutet... 


Bedeutung von Rot


Die Farbe Rot gehört eindeutig zu den wärmeren und wärmenden Farben, obwohl es auch Töne gibt, die schon zum kühleren Spektrum tendieren. Rot wirkt auf uns Menschen besonders stark. Nicht um sonst handelt es sich um eine warnende bzw. signalgebende Farbe. Sie lenkt unsere Aufmerksamkeit auf sich.

Doch Rot bedeutet mehr als nur Warnung. In unserem Kulturkreis wird sie als die Farbe der Liebe bezeichnet und besonders im Februar beherrscht sie die Geschäftsauslagen in den Städten.

Rot wird allerdings auch mit Aggression assoziiert. (Mehr über Aggression im Kinderalter erfährt Ihr hier)
Dies muss nicht sofort negativ verstanden werden. Durchsetzvermögen und Stärke zählen zu begehrten Charaktereigenschaften.



Lasst Euch im Herbst wärmen, stärken und zu kreativen Taten anregen... 


Ich habe bewusst die Farbe Rot für die Aufgabe im Oktober gewählt. Im Herbst wird es kühler, doch die Natur hüllt sich nun in gelbliche, rötliche und erdige Töne ein. Das Grün schwindet. Lasst Euch von der Natur bei Eurem Schaffen und Basteln inspirieren. Arbeitet mit Rot!
 
Rot ist Euer Motto im Oktober. Seid kreativ und setzt die Aufgabe auf Eure eigene Art und Weise um. Inspiriert dabei auch andere!

Das Ziel Eures Blogbeitrages sollte es wie immer im Rahmen der Blogparade sein, andere mitzureisen und dazu zu inspirieren, selber kreativ tätig zu sein.

Die Absicht, die hinter dieser Blogparade steht, ist natürlich, die Kreativität ein Stück weit in den Vordergrund zu bringen. Dabei soll es ruhig auch etwas ungewohnt, lustig und nicht immer ganz perfekt zugehen. Eben wie beim "kreativen August".  Es geht darum, die eigene Kreativität zu entdecken, sie eventuell bei Kindern zu fördern und auch andere zu kreativen Unternehmungen zu inspirieren. 


Aufgabe verlinken



Die kreative Blogparade für Leute mit und ohne Kind - So kannst Du mitmachen!


Euren Beitrag könnt Ihr hier weiter unten mit Hilfe von InLinkz verlinken. Das geht ab 1.10.2013 8 Uhr bis 31.10.2013 23:55. Nach diesem Datum ist keine Teilnahme an dieser Runde mehr möglich. Für die Teilnahme an der Endverlosung müsst Ihr mindestens eine Aufgabe erfüllen. Nehmt Ihr allerdings in jedem Monat teil, erhöht es Eure Chancen zu gewinnen.

Mehr über die Regeln und auch darüber, was Ihr tun musst, wenn Ihr ohne eigenen Blog teilnehmen wollt, erfährt Ihr unter Der kreative August - die Teilnahmebedingungen

 

Ebenso lesenswert und interessant

1 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.