12 von 12 - Mai 2013

5/12/2013 06:02:00 nachm.

Der Muttertag


Alltag fotografieren

Am zwölften jeden Monats greife ich zur Kamera (oder zu meinem Smartphone) und dokumentiere mit Bildern meinen Alltag. Dazu inspiriert Caro mit ihrer Aktion auf Draußen nur Kännchen. Jeder Tag sieht zum Schluß auf den Bildern wirklich speziell aus, keiner war aber bisher nicht so besonders wie der heutige Muttertag.

Alltag zu HauseMuttertagsgeschenk

(1) Gestern habe ich meine Nähmaschine wieder einmal in Betrieb genommen und die Vorhänge beim Schreibtisch erneuert. Der neue Stoff vermittelt ein wenig mehr Frühlingsstimmung. (2) Eines der vielen Herzchen, die ich heute geschenkt bekommen habe. Man kann vom Muttertag halten, was man will, ich freue mich jedes Jahr wieder, wenn ich beobachte, wieviel Mühe sich die Kinder geben, um mir Freude zu machen. Und ja - ich genieße es!

Am MuttertagKinder zeichnen

(3) Ich liebe den Zimt auf meinem Cafe Latte. (4) Gemeinsames Malen im Bett verbindet und schafft eine gemütliche Atmosphäre für ein wichtiges Gespräch.

kleine ÜberraschungenMittagessen mit Familie

(5) Zum Muttertag gehören natürlich auch Blumen und (6) die Tatsache, dass ich heute keinen Schritt in die Küche setzen muss, obwohl ich es sonst eigentlich recht gern tue.

Japanisch in WienFamilienspaziergang

(7) Running Sushi ist immer ein Erlebnis. Allerdings haben heute viele Familien gerade dieses Lokal für das Muttertagsessen ausgesucht, also ist es vielleicht etwas unruhiger als sonst. (8) Das kann man vom Naschmarkt nicht gerade sagen.

Fotoprojektzwölf von zwölf

(9) Wir nutzen die ansprechende und bunte Umgebung selbst beim Regenwetter für ein kleines Muttertagsfotoshooting. (10) Ich lasse mich gerne durch lustige Gesichter, denen man auf der Straße begegnet, zum Lachen bringen.

Spiegelbild FotoprojektGarten zu Hause
(11) Ich freue mich über den neuen silbernen Spiegel - ein Muttertagsgeschenk, das ich mir sehr gewünscht habe. Endlich ist unsere Küchenwand nicht mehr leer. (12) Für mehr grüne Farbe sorgen bei uns die Kräuter am Fenster - vor kurzem haben wir sie gepflanzt und sie gedeihen wirklich prächtig.

Für mich war der heutige Tag ausgesprochen nett und so einiges würde ich gerne auch für morgen, übermorgen und die übrigen 362 Tage etablieren, denn:


  • es ist wirklich nett, nicht um sechs Uhr mit dem Satz: "Mamaaaa, ich will ein Eis!" geweckt zu werden
  • es freut mich sehr, auf die Unterstützung meiner Kinder bei Hausarbeit zählen zu können
  • und eine kleine Umarmung oder Kuscheleinheit kommt mir wirklich nie ungelegen 

Habt Ihr die kleinen (und großen) Geschenke zum Muttertag bereits fotografiert? Vergesst nicht, dass auf "erziehung-kreativ" gerade das Fotothema "Mamas Ding" läuft. Mitmachen kann da jeder! Insbesondere über Instagram oder Twitter geht es ganz leicht, wenn Ihr die  Hashtags #mamasding und #zeitzeugen_kinderkram benutzt.

Wie habt Ihr diesen eigentlich für alle Mitglieder der Familie besonderen Tag verbracht?


Ebenso lesenswert und interessant

4 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.