kreativ sein: Eigene Hefte binden

4/10/2013 04:06:00 nachm.

Mit Papier, Schere, Faden und Nadel...


Hefte binden

Vor kurzem habe ich mich erinnert, wie ich meine Vorliebe für verschiedene Hefte, Blöcke und Journals als Achtjährige ausgelebt habe. Es war so richtig schön etwas Selbstgemachtes in den Händen zu halten. Und genauso wie meine Tochter heute, habe auch ich damals fieberhaft und voller Vorfreude überlegt, womit ich die Seiten füllen werde.


Das braucht Ihr, um selber Hefte zu binden: 


  • Buntes Papier für den Umschlag
  • linierte, karierte oder einfach nur weiße Blätter im passenden Format 
  • Faden und Nadel 
  • ev. Scheren, Washitapes und Klebstoff


Selber Hefte binden

Und so geht's: 


Zuerst müsst Ihr eine Entscheidung treffen - nämlich: Wie groß soll denn das fertige Heft sein? Für das Format A5 nehmt Ihr dann einfach die Papiergröße A4 ohne sie zu verkleinern. So haben wir das gemacht.
Für die Endgröße A6 halbiert Ihr zunächst das DIN-A4-Blatt. Das geht am besten mit der Schneidemaschine.



Blätter auf das richtige Format zuschneiden

Im zweiten Schritt entscheidet Ihr Euch für die Blätter im Inneren. Soll das Heft liniert, kariert oder weiß sein? Aber vielleicht sagt Euch die kombinierte Version zu, für die sich meine Tochter entschieden hat.

Ihr faltet ca. 5-7 Blätter einfach in der Mitte.

Papier in der Mitte falten

Ihr öffnet nun alle Blätter wieder und legt sie aufeinander.Wenn Ihr jetzt versucht, das noch nicht fertige Heft zuzumachen, stellt Ihr fest, dass die inneren Blätter etwas hinausschauen. Mit der Schneidemaschine könnt Ihr die Blätter nun auf eine einheitliche Größe zuschneiden.

Blätter auf einheitliche Größe zuschneiden

Die gefalteten Blätter legt Ihr nun in den farbigen Umschlag hinein und öffnet das Heft. Mit einem Lineal Markiert Ihr nun die 6 Punkte, an denen die Nadel durchkommt. Gleichmäßige abstände bekommt Ihr dadurch, dass Ihr die Breite durch 7 dividiert. 

Papier ausmessen
Die Entfernung für die Nähte ausmessen


Damit Kinder das Heft selber nähen können, ist es unter umständen Hilfreich, die Löcher bereits vorher durchzustechen.

Mit Papier, Nadel und Schere
Löcher für das Nähen markieren


Jetzt wird das Heft mit Nadel und Faden einfach genäht.  Die Knoten positioniert Ihr einfach an einer unauffälligen Stelle zwischen einzelnen Blättern bzw. in der Mitte des Heftes.

Heft selber binden
Das Heft einfach wie ein Stoff nähen

Den Umschlag kann dann jeder so gestalten, wie er das möchte. Natürlich richtet es sich auch danach, wofür das Heft gebraucht wird.


Mir hat in diesem Fall meine Tochter etwas ausgeholfen. Mit Wasserfarben, Bastelkleber und Glitzer gestaltete sie auf weißem Papier kleine Bilder für den Heftumschlag, die wir mit Washitape befestigten.
(Wie man Washi Tapes für Dekoration noch nutzen kann - lest Ihr in diesem Beitrag

Bastelideen mit Papier
Den Umschlag gestalten
mit Kindern basteln
Glitzer muss einfach sein.
Mit dem Junior-Gerät von Dymo werden die Beschriftungen gemacht. Aber auch Stempeln kommen zum Einsatz.

Dymo - Beschriften


Und fertig ist das Heftchen. Kennt Ihr dieses Gefühl des kurzen Zögerns bevor man die ersten Worte in ein neues Heft hineinschreibt? Genau das macht sich jetzt bei uns breit ;).

Platz für Notizen



Unsere Hefte sind schon im Einsatz.



Welches Heft habt Ihr in Eurem Leben so richtig ausgiebig und gern benutzt? Was habt Ihr hineingeschrieben? Wofür war es bestimmt?

Ebenso lesenswert und interessant

4 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.