|eingekocht| - Familienrezept:Svíčková

2/03/2013 08:00:00 vorm.

Rinderbraten auf die tschechische Art


auf die tschechische Art

Das heutige Rezept eignet sich aus mehreren Gründen für die momentan wirklich kalte Jahreszeit. Erstens kann ich nicht behaupten, dass es sich um eine kalorienarme Speise handeln würde. Vielleicht macht die Menge an Gemüse die Kalorien wieder wett. Zweitens bereite ich dieses Essen meistens zu, wenn wir vor haben, einige Tage mit unseren Freunden zu verbringen. Genau vor einem Jahr versprach ich anlässlich eines solchen Treffens meiner Freundin, ihr unser altes Familienrezept zu verraten. So - jetzt tue ich das.

Svíčková ist das ungeschriebene traditionelle Sontagsessen in Tschechien. Als offizielle Nationalspeise wird allerdings Schweinsbraten mit Kraut und Knödeln gehandelt. Für  Svíčková braucht man Rindfleisch. Nach vielen Versuchen und Fehlexperimenten empfehle ich das magere Meisel.

tschechisches Rezept


Zutaten, die man braucht: 


  • 1 - 1,5 kg mageres Meisel 
  • 3 große Karotten
  • 2 Petersilienwurzel
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 2 kleinere Zwiebeln
  • Lorbeerblatt, Wachholderbeeren
  • Selchspeck oder Jausenspeck zum Spicken
  • Honig
  • Preiselbeeren
  • Zucker, Salz
  • Zitrone 
  • 500 ml Schlagsahne

So wird Svíčková gekocht: 


Die Hälfte des Specks wird in schmale Streifen geschnitten (ca 0,5 cm x 2 cm). Damit wird das mit kaltem Wasser abgewaschene Rindfleisch gespickt. Anschließend wird das Fleisch kurz im Topf angebraten und mit 3/8 l Wasser abgelöscht. Das Wasser salzen. Nun lässt man den Braten erst einmal für eine halbe Stunde zugedeckt dünsten.


Rezept für Svickova

Inzwischen wird das ganze Gemüse grob geschnitten. Lorbeerblätter und Wachholderbeeren kommen dazu.

Gemüse als Basis


Das gedünstete Rindfleisch wird nun auf das Gemüse gelegt und mit der 1/2 der Brühe übergossen. Das Fleisch wird mit Alufolie abgedeckt und kommt für eine 80 Minuten in den 200 Grad warmen Ofen.Nach der Hälfte der Zeit wird der Braten gewendet und mit der restlichen Brühe übergossen.


Rinderbraten


Der restliche Speck wird würfelig aufgeschnitten und mit zwei Esslöffeln Honig im Topf zerlassen.


Svickova

Diese Mischung wird kommt über den Rinderbraten. Anschließend kommt das Fleisch nun mehr ohne Alufolie für 10 Minuten in den Ofen.

Familienrezept

Rinderbraten

Das Fleisch wird nun in die Alufolie eingepackt. Das Gewürze kommt raus. Und das Gemüse wird püriert. Es bildet die Basis für die Sauce und bestimmt die Farbe sowie den Geschmack der fertigen Sahnesauce. Die Speckwürfel können beim Pürieren im Gemüse bleiben.

Gemüse pürieren

Dem pürierten Gemüse wird die Sahne zugegeben. Eventuell kann man die Sauce mit Mehl eindicken. Ich musste es noch nie. Die erwähnte Menge ist für 4-5 Erwachsene vollkommen ausreichend.

Die Sauce wird mit 3-4 Esslöffeln Kristallzucker, dem Saft einer halben Zitrone, 2 Esslöffeln Preiselbeeren und mit Salz abgeschmeckt. Nun wird die Sauce noch einmal kurz aufgekocht. Je nach Wunsch kann man die Sauce nun durch ein grobes Sieb passieren. Es ist aber nicht dringend nötig. 

Fertig fürs Anrichten. Als Beilage empfehle ich Semmelknödel. 

Rinderbraten mit Sahne

 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!



Ebenso lesenswert und interessant

4 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.