Rezension: Verflixt, wie lerne ich das?

10/29/2012 06:22:00 vorm.

Ursula Oppolzer verrät einige Tipps & Tricks für clevere Kids

(ursprünglich erschienen auf www.erziehung-kreativ.com)


Lerntipps für Eltern und Kinder


Verflixt, wie lerne ich das?
Tipps & Tricks für clevere Kids
von Ursula Oppolzer
(Hannover, 2008)



 

Über die Autorin


Ursula Oppolzer - die Gedächtnisexpertin - arbeitete jahrelang als Dozentin für Erwachsenenbildung und war auch als Trainerin tätig. Seit 1999 unterrichtet sie wieder Kinder an einer Realschule und veröffentlicht Sachbücher zum Thema Lernen und Gedächtnis.


Zum Inhalt:


Dass Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit für das Lernen der Kinder wichtig sind, wissen die meisten von uns schon lange. Die Autorin stellt zudem auch die Wichtigkeit der Bewegung und Entspannung für die Konzentration in den Vordergrund.

Man erfährt zum Beispiel, dass neben Schlaf, konzentrierter Wahrnehmung und gesunder Ernährung auch die Fantasie und Kreativität notwendig für einen Erfolg beim Lernen sind.

Allgemeine Informationen aus dem Bereich der Hirnforschung liefern einen leicht verständlichen Überblick über die Zusammenhänge.

So sollten Eltern zum Beispiel positive Formulierungen bevorzugen, da das Gehirn keine Verneinungen versteht. Es empfiehlt sich also lieber „Bitte, sei jetzt leise“ zu sagen, statt einem vorwurfsvollen „Sei nicht so laut.“


Aufbau des Buches:


Zum Einstieg in das Thema finden Sie im Buch etliche Tests, die sich sowie das ganze Buch an Eltern oder an Kinder richten. Diese Tests geben Orientierung, da man über den Alltag der Kinder und ihre grundsätzliche Vorlieben und Bedürfnisse in Bezug auf das Lernen nachdenkt. In wieweit die Ergebnisse jedoch wirklich aussagekräftig sind, bleibt fraglich. Die Auflösungen und die dazugehörigen Tipps sind aber in allen Kategorien interessant. Vorhanden ist auch eine Selbsteinschätzung für Kinder. Gerade dieser Fragebogen ist einfach auszufüllen und macht den Kindern bewusst, welche Art zu Lernen sie bevorzugen und was für sie weniger hilfreich ist.

In übersichtlich gestalteten und eher einfach gehaltenen theoretischen Erklärungen betont die Autorin die Idee des ganzheitlichen Lernens. So schreibt sie auf Seite 54: „Je mehr Sinne beim Lernen eingesetzt werden, desto besser kann das Gehirn Informationen speichern und desto leichter fällt später das Abrufen.“ Im Kapitel Lernen mit Fantasie heißt es dann: „Nur wenn man sich Dinge vorstellen kann, die (noch) nicht existieren kann man über seine Grenzen hinauswachsen, etwas Neues entwickeln.“


Wie die Tests so auch die Tipps und Tricks sind getrennt für Eltern und für Kinder nachzulesen. Kinder erfahren mehr darüber, wie sie sich auf den nächsten Schultag gezielt vorbereiten können, oder wie sie ihren Nachmittag planen können. Beschrieben wird nicht nur, wie man eine Lernkartei bastelt und welche Methode für das Vokabelpaukeln aus welchen Gründen empfehlenswert ist, sondern auch wie man zum Beispiel einen Lernplakat erstellt.


FAZIT:

Dieses Buch bietet einen raschen Überblick über das Thema und einige hilfreiche Tipps und Tricks für Eltern sowie Kinder. Obwohl das Prinzip des selbstbestimmten Lernens ein wenig in den Tests seinen Ausdruck findet, so wird es im Buch als eigenständiges Thema eher vernachlässigt. Dennoch: dieses Buch ist im Alltag für Eltern gut brauchbar und auch für Kinder ab etwa 10 Jahren empfehlenswert. Als besonderes Plus gibt es im letzten Kapitel „Übungen für noch mehr Schulpower“ interessante Spiele und Rätsel, die nicht nur die Wahrnehmung trainieren, sondern auch Konzentration, Sprachfähigkeiten, Kreativität und Fantasie.

Dieses Buch bei Amazon nachsehen: Verflixt, wie lerne ich das? Tipps & Tricks für clevere KidsTipps für Eltern und Schüler



Lesenswertes zum Thema finden Sie auch hier: Kinder dursten nach Selbertun - Interview mit Emmanuelle Bidaud


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bleiben Sie auf dem Laufenden:
 mein Newsletter informiert Sie 
über meine aktuellen Literaturtipps für Eltern und Kinder

Ebenso lesenswert und interessant

0 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.