Verreist

8/13/2012 01:59:00 nachm.


Der kreative August und die Souvenirs, die wir mit nach Hause nahmen

Zweite kreative Aufgabe - Blogparade



Die zweite kreative Aufgabe im August lautet:
 Bringe Deine Reiseandenken ins Bild und lass andere raten, wohin Dich die Reise geführt hat.


>>> Details über die Teilnahme an der Blogparade und weitere Aufgaben findet Ihr in diesem Beitrag: Der kreative August - die Challenge



Zur Idee: Das Reisen in fremde Länder eröffnet neue Dimensionen. Die Konfrontation mit Unbekanntem, sofern wir uns darauf einlassen, fremde Gepflogenheiten kennenzulernen, beschenkt uns häufig mit neuen Erkenntnissen und bereichert unsere Inspiration. 

In den meisten Fällen nehmen wir von einer Reise auch etwas mit nach Hause. Welche Gegenstände sind es, die wir nicht zurücklassen wollen? Was aus dieser schönen Zeit soll uns mit in unseren Alltag begleiten, und wie sind die weiteren Schicksale dieser Reiseandenken? 

Reisen sind das beste Mittel zur Selbstbildung.“ (Karl Julius Weber)


Nun also zu der zweiten Aufgabe unserer Challenge „Der kreative August“: Lasst andere anhand Eurer Urlaubsmitbringsel raten, wohin Euch die Reise geführt hat. Diese Aufgabe bietet außerdem eine einzigartige Gelegenheit, mit Kindern über fremde Länder und Kulturen zu reden, den Globus in die Mitte des Tisches stellen und über Erlebnisse erzählen, die wir im Alltag zu selten zum Gesprächsthema machen. Sehr wahrscheinlich werdet Ihr einige gute Zuhörer bei Euch zu Hause finden. Und dabei spielt es selten eine Rolle, wie weit man gereist ist. Spannendes ist oft auch gleich um die Ecke zu finden. 

Unsere Erfahrungen

Eigentlich hatte ich vor, diesen Blogbeitrag in Form eines Bildrätsels zu gestalten. Beim Vorbereiten der Fotos habe ich viele der Mitbringsel von Nah und Fern zusammen getragen und auf dem Tisch ausgebreitet. Und auf einmal war ich mit den Fragen überhäuft. Woher kommt das?  Wozu ist das? Warum haben wir das zu Hause?

Weihnachtsgeschenke


Diese zwei Figuren haben wir bereits mehr als 10 Jahre bei uns zu Hause. Aus der Sicht unserer Kinder, waren die also schon immer da und bewachten in der Nacht das Fenster im Kinderzimmer. Woher Frosch und Pinguin tatsächlich kommen, wussten sie nicht.

Es war 2001, als wir sie unter dem Weihnachtsbaum fanden. Dieser bestand allerdings weniger aus einer Tanne als aus einer kleinen hübsch geschmückten Palme. Mittlerweile haben die Figuren einige Macken mehr, aber immer noch einen festen Platz bei uns zu Hause.

Haarnadel

Auch diese Haarnadel erfreute sich - vor allem bei meinem Mädchen - einem großen Interesse. Was ist das? Wozu ist das? Wie trägt man das? Woraus ist das gemacht? Kann ich das haben?

typisches Motiv für Bilder in


Alle diese Souvenirs stammen aus Bali (Indonesien). Dies ist ein typisches Bildermotiv für die Gegend rund um Ubud, aus der es stammt. Hier gibt es ein Wald, der nach diesen Geschöpfen benannt ist und wo auch viele anzutreffen sind.


Das Souvenir-Rätsel - Wo waren wir?

Aber nun genug von länger zurückliegenden Reisen. Wohin reisten wir heuer? Und vor allem: Was haben wir mit nach Hause gebracht?

In diesem Land kann man einfach nicht anders. Essen steht hier im Vordergrund. Und so ist es wahrscheinlich nicht weiter verwunderlich, dass wir vor allem typische Produkte mitgebracht haben, die bald eine Verwendung in unserer Küche finden.

Das Souvenir-Rätsel1Das Souvenir-Rätsel2Das Souvenir-Rätsel3
Das Souvenir-Rätsel4Das Souvenir-Rätsel5Das Souvenir-Rätsel6

Wisst Ihr, welches Land wir in diesen Sommerferien besucht haben? ... Ja! Und wir wollen da wieder hin, schon alleine wegen der vielen guten Speisen, die es in diesem Land noch zu entdecken gibt.


Und welche Reiseandenken erinnern Euch an entspannende Sommertage?




Ebenso lesenswert und interessant

2 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.