Der kreative August - die Blogparade

8/05/2012 06:00:00 vorm.


Blogparade auf erziehung-kreativ

Der eigenen Kreativität auf die Sprünge helfen


Manchmal ist mir einfach nach mehr Spaß und Kreativität in meinem Leben. Vor allem an Tagen, die von ihrer Struktur her nicht zulassen, dass ich meiner Phantasie freien Lauf lassen oder etwas mit meinen Händen gestalte. 
„Viele kreative Aufgaben sind ja dann auch leicht zu lösen, wenn man sie sich nur einmal vorgenommen hat“,  schreibt Martin Schuster in seinem Buch Picasso kann jeder?!, das ich vor kurzem auf der Webseite von erziehung-kreativ rezensiert habe.
Die Alltäglichkeit will einfach intensiv erlebt werden. Denn tatsächlich geschieht unser Leben ja im Alltag und nicht wenn wir mal Zeit dafür haben. Also mache ich mich mal ran und lasse die Kreativität bei mir einziehen. Und Euch lade ich auch dazu ein.


Der kreative August – die Challenge für Blogger und Nicht-Blogger


Jede Woche gibt es eine Aufgabe, die meistens leicht in den Alltag integriert werden kann und je nach dem innerhalb einigen Minuten oder (wenn man so will) einer Stunde erledigt werden kann. 

Die Aufgaben sind so konzipiert, dass man bei der Erfüllung die Kinder mit einbeziehen kann. Ob Ihr das allerdings tut, bleibt Euch überlassen. Die Gegenstände, die dabei gebraucht werden, findet Ihr in den meisten Fällen direkt bei Euch zu Hause oder vor der Tür. 

Nun geht es also los: 



Dann los! Mitmachen können alle – bei der Blogparade teilnehmen, diejenigen, die einen eigenen Blog oder eine Internetseite haben. Am Ende der Challenge wird es auch etwas zu gewinnen geben. Voraussetzung ist, Ihr habt mindestens bei einer der Aufgaben mitgemacht, darüber in Eurem Blog geschrieben und den Link dazu im Kommentarfeld unter der Wochenaufgabe vermerkt. 

Das habt Ihr davon:


Das wichtigste an der Teilnahme soll die Freude an der eigenen Kreativität sein. Die persönliche Erfahrung vermittelt Euch zudem die Idee, wie man das alltägliche Leben vielleicht ein Stück weit reicher und bunter gestalten kann. 

Am Ende werden unter allen Beiträgen drei ausgelost, deren Verfasser einen der drei Gewinne bekommen. Die Gewinne an sich werden bis Anfang Oktober vorgestellt werden.
Update am 4.10.2012 - Näheres über die Gewinne und die Verlosung

So kann man an der Blogparade teilnehmen:

Jede Aufgabe wird in einem speziellen Artikel angekündigt , ergänzt durch Fotos und unsere Erfahrungen.  In das Kommentarfeld unter dem jeweiligen Post könnt Ihr einfach den Verweis zu Eurem eigenen Blogbeitrag setzen.

Man muss NICHT ALLE Aufgaben erfüllen - eine reicht. Allerdings erhöht jede Teilnahme auch Eure Chancen auf den Gewinn -> nicht vergessen - und jeden (!) Artikel, der hier teilnehmen soll, im Kommentarfeld verlinken.

Bei Fragen zur Teilnahme könnt Ihr mich gerne per eMail kontaktieren: dita@erziehung-kreativ.com


Die Aufgaben wurden von folgenden drei Büchern inspiriert:
Keri Smith - Wie man sich die Welt erlebt. Das (Kunst)Alltagsmuseum zum Mitnehmen. (zur Rezension)
Donata Elschenbroich - Die Dinge. Expedition zu den Gegenständen des Alltags (zur Rezension)
Martin Schuster - Picasso kann jeder?! Kreativität im Alltag (zur Rezension)

Wichtige Regeln für die Teilnahme an der Blogparade:

  1. Mache mit bei den Aufgaben. Notiere Deine Erfahrungen und dokumentiere (irgendwie) die Resultate deiner Bemühungen. Verarbeite oder präsentiere die Aufgabe in Deinem Blog.

  2. Dein Artikel kann länger oder kürzer ausfallen, er soll allerdings auch für die Leser unterhaltsam sein und sie zu eigenen kreativen Leistungen inspirieren. Auch Bilder, Fotos oder eigene Kunstwerke sind herzlich willkommen.

  3. In Deinem Artikel kannst Du auf die Blogparade Der kreative August – die Liste verlinken und zusätzlich musst Du im Kommentarfeld dieses Blogs auf Deinen Artikel verweisen (so erfahre ich über Deine Teilnahme). Alternativ kannst Du mich auch über eine Email benachrichtigen.
  4.  Gerne kannst Du den Banner zu "Der kreative August" oder den Button für Deinen Beitrag benutzen.

  5. Die Challenge dauert von 4.8.2012 bis zum 31.12.2012. Es sind 21 Wochen. Pro Woche gibt es eine Aufgabe zu erfüllen. (Für die Teilnahme reicht eine - es müssen nicht alle erfüllt werden)  Die Aufgaben kann man gerne auch nachträglich einreichen. Also selbst in der 15. Woche kann man einen Beitrag zur Aufgabe Nr. 1 verfassen. 

Am Ende von Der kreative August versuche ich alle teilnehmenden Blogs in einer Liste zusammenzufassen. 


Willst Du einfach nur mitmachen, ohne an der Blogparade teilzunehmen, dann freue ich mich auf Deine Rückmeldung, die Du in das Kommentarfeld schreibst.





Ebenso lesenswert und interessant

0 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.