Was wir in Kinderbüchern so lesen...

6/09/2012 12:03:00 vorm.

Die Welt der Kinder in den Bücherzitaten 

... oder was man durch das Lesen von Kinderbüchern erfährt. Eigentlich ist es mir erst aufgefallen, als ich mir die Textpassagen aus den Büchern in meine Liste notiert habe. Es war eine nette Idee von Mila - der Bloggerin von 100Bücher - zum Buchzitate-Rätseln aufzufordern.

Das, was wir gerne lesen oder gelesen haben, in 10 Zitaten zusammengefasst. Betrachtet man sie so untereinander, so fällt einem Folgendes auf. Wir Erwachsene werden in den fantasievollsten Büchern sehr realistisch geschildert, doch nur selten kommen wir verständnisvoll oder gar sympathisch rüber. Schade eigentlich. Na ja. Vielleicht lernen wir aus den Kinderbüchern doch etwas für die Zukunft.


Blogparade Buchzitateraten von 100bücher

Hier geht es lang zu den Räseln!





Kinderbücher - erstes Zitat


"Zu Hause steht gerade der Nachbarsjunge vor seiner Tür. Als ich frage, ob er mit mir spielen will, sagt er: 'Mit dir kann man doch gar nicht spielen. Du bist noch viel zu klein.' Und macht mir die Tür vor der Nase zu."



Kinderbücher - zweites Zitat


"Alles in allem ein ganz normaler Junge ohne ungewöhnliche Fähigkeiten. Ob er vielleicht irgendeinen magischen Gegenstand besaß, einen wundermächtigen Ring oder einen Zauberstab? Er verwarf diesen Gedanken sofort wieder. Wie kann ich solchen Unsinn auch nur eine Sekunde lang glauben, sagte er sich."



Kinderbücher - drittes Zitat


"Zu Hause habe ich Mom dann gesagt, dass es unfair ist, einen Unschuldigen zu bestrafen, wenn irgendjemand anderes die Süßigkeiten wegfuttert. Aber sie sagte, dass sie erst am Ende der Woche wieder einkaufen geht, und bis dahin müsste ich eben 'zurückstecken'"





"Die Ameise wurde als Fall für die
Kinderbücher - viertes Zitat Sonderschule angesehen. Der Schwimmlehrer 
und der Fluglehrer gaben sich die größte Mühe, aber die Ameise zeigte keinerlei Interesse.
Höflich wartete sie stets deren Erklärungen ab, um danach sofort wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachzugehen. Sie las den nächstbesten Brocken vom Weg auf, obwohl der dreimal so groß war wie sie selber und schleppte ihn auf den Ameisenhaufen."


Kinderbücher - fünftes Zitat



 "Aber Räuber sind oft gar nicht so dumm, wie sie manchmal ausschauen."




Kinderbücher - sechstes Zitat



"Harvey sagte, er wolle dableiben und sehen, ob der Schulausschuss seinen Ratschlag annehme, was die Videospiele anging. Ich erwiderte, das ich das für sehr unwahrscheinlich hielte."




Kinderbücher - siebtes Zitat

 "'Du musst eben besser auf deine Sachen aufpassen', sagte die Mutter. 'Und wenn du uns versprichst, dass du das wirklich tust, bekommst du einen neuen Kasper, genau so einen wie der erste. Onkel Lutz kann uns ja sagen, wo er ihn gekauft hat.'
Karl schüttelte den Kopf. 'Ich will meinen Kasper zurück. Meinen Kasper! Den und keinen anderen!'"


Kinderbücher - achtes Zitat


"'Lass den Kopf nicht hängen', sage Rick und zog eine seiner Socken mit den weinroten Karos aus.'Die hat mich sowieso gekratzt', sagte er, während der Fuchs sich in die Socke kuschelte. Was für ein gemütlicher Schlafsack das war.
'Danke', sagte der Fuchs."



Kinderbücher - neuntes Zitat


"'Kann jemand so dumm sein, sich auf eine so lange Reise zu machen, die jetzt leider seine letzte sein wird, nur weil er im Garten eingeschlafen ist und ein bisschen geträumt hat?', sagte Mama. 
'Warum nicht?', frage das Mädchen. 'Es ist doch schön, wenn einer noch seinenTräumen glaubt.'"


Kinderbücher - zehntes Zitat


"Die großen Leute haben mir geraten, mit den Zeichnungen von offenen oder geschlossenen Riesenschlangen aufzuhören und mich mehr für Geographie, Geschichte, Rechnen und Grammatik zu interessieren. So kam es, dass ich eine großartige Laufbahn, die eines Malers nämlich, bereits im Alter von sechs Jahren aufgab."




Eines ist mir klar. So ohne Zusammenhang ist es schwer die Quelle der Zitate selbst dann zu erkennen, wenn man die Bücher kennt. Manche davon sind etwas bekannter, manche vielleicht nur der jüngeren Generation. Kommen Sie nicht und nicht auf die Lösung? Hier gibt es hier die Auflösung.

Haben Sie ein Zitat erkannt oder vermuten Sie seinen Ursprung? Dann steht das Kommentarfeld für Sie bereit. Noch mehr jedoch interessieren mich Ihre Erfahrungen.

Was haben Sie aus Kinderbüchern gelernt?








Ebenso lesenswert und interessant

7 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.