Was wir in Kinderbüchern lesen - die Auflösung

6/10/2012 05:27:00 nachm.

Vielen Dank an alle, die fleißig mitgeraten haben. Kinderbücher sind tatsächlich eine richtige Fundgrube an Weisheiten, die sich nicht nur an Kinder richten. Selbst wir Eltern können noch jede Menge lernen.

Und nun zur Auflösung: 

Miriam Monnier: Ich bin ich
Paul Maar: Sams in Gefahr
Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 3
Pieter Kunstreich: Wenn die Ziege schwimmen lernt
Ottfried Preußler: Der Räuber Hotzenplotz
Tom Angleberger: Darth Paper schlägt zurück



Lukas Hartmann: All die verschwundenen Dinge
Julia Donaldson: Riese Rick macht sich schick

Paul Maar: Der verborgene Schatz
Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz

Stellen Sie sich gemeinsam mir in "Ängstliche Bücherwelten"die Frage, ob das Vorlesen klassischer Märchen noch sinnvoll ist. Zum Thema Büchervolesen erfahren Sie mehr auf der Webseite von "erziehung-kreativ", wo auch andere interessante Kinderbücher zu finden sind.


Und zu den Zitaten zurück geht es dalang >>>






Ebenso lesenswert und interessant

0 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.