Kreativ sein: Kerzenreste verarbeiten und bunte Kerzen kreieren

6/21/2012 08:00:00 nachm.

Eine Anleitung für Erwachsene - Kerzen selber gießen


Diese Art und Weise Kerzenreste zu verarbeiten, eignet sich mehr für Erwachsene. Da es für Kinder gefährlich ist, mit heißem Wachs zu hantieren, liegt bei dieser Art Kerzen zu machen die meiste Arbeit bei Eltern. Für manche Kinder kann es interessant sein, ihren Eltern dabei zuzuschauen. Manchen Kindern ist das allerdings nicht zuzutrauen - es könnte frustrierend sein, nicht selber etwas mehr machen dürfen.



Was Sie brauchen: 

  • Alte Kerzen und Wachsreste
  • Docht oder geeigneter Baumwollfaden
  • Eine möglichst durchsichtige Gießform, aber auch selbstgebastelte Formen aus Pappe leisten ihren Dienst
  • Einen Wachsschmelzbehälter
  • Einen größeren Topf für das Wasserbad
  • Ein älteres Brett und Messer
  • Farben zum Einfärben der einzelnen Schichten


bunte Kerzen selber machen
Unsere große Gießform für bunte Kerzen

In der Form wird der Docht befestigt. In unserem Fall ist es ein Baumwollfaden mittlerer Stärke. Unten wird das Loch mit einem doppelten Knoten verschlossen. und zum anderen Ende hin gespannt. Bei einer selbstgemachten Form kann hier ein Zahnstocher helfen, um den herum der Faden gebunden wird.

So werden Kerzen in bunten Schichten gegossen



Wachs im Wasserbad schmelzen - Kerzen selber machen

Die Kerzenreste schneiden Sie in kleinere Stücke. Das erleichtert das Schmelzen und der Vorgang dauert dann nicht so lange. Wir entscheiden uns vier bunte Streifen etwa gleicher Stärke zu machen, da wir vier fast gleich große Kerzen vom Weihnachtskranz verarbeiten.

Eine Portion geben Sie in den Schmelzbehälter und erhitzen sie über dem Wasserbad. Fügen Sie eine Farbe hinzu.

Entscheiden Sie sich die bunten Streifen in einer Farbe zu machen und nur die Helligkeit zu regulieren, so fangen Sie bei dem hellsten Streifen an und geben nach und nach mehr Farbe in das geschmolzene Wachs. Die einzelnen Schichten lassen Sie etwas fest werden, bevor Sie die nächste Schicht in die Form gießen. Sie können auch verschiedene Farben untereinander mischen, so ist bei uns der unterste grüne Streifen durch Zugabe von gelben und blauen Wachsstücken entstanden.



bunte Kerzen selbst gemacht


Soll die Kerze mal etwas ausgefallener sein und die Streifen nicht gerade? Dann können Sie Sand zur Hilfe nehmen und die Gießform nach dem Zugießen jeder Schicht etwas in den Sand eingraben, damit sie schief steht.

Nach dem Abkühlen aller Schichten klopfen Sie leicht gegen die Form und lösen anschließend die fertige Kerze heraus.

>>> Wie Sie Kerzen gemeinsam mit Kindern herstellen können

Ebenso lesenswert und interessant

2 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.