Wer suchet, der findet - Suchmaschinen für Kinder

5/07/2012 12:49:00 nachm.

Kinder sind nicht gleich Erwachsene - Internet für Kinder


Viele Internetseiten gestalten ihr Angebot für Erwachsene. Kinder können dann allzu leicht in die Lage gedrängt werden, noch nicht „gut genug“ zu sein, wenn sie durch zu anspruchsvolle Darstellung der Inhalte überfordert werden.

Für uns Eltern heißt es also zunächst, sich nach Seiten umzuschauen, die kindergerecht aufbereitete Inhalte anbieten und eine leichte Bedienung ohne viel Ablenkung und Werbung ermöglichen.

Hilfreich können Suchmaschinen sein, die auf Kinder ausgerichtet sind. 

Kiwithek

Kiwithek - Suchmaschine für Kinder

Kiwithek ist eine österreichische Webseite - es handelt sich um eine Art Wikipedia für Kinder. Die Hauptseite ist klar gegliedert und mit eindeutigen Illustrationen auch für Leseanfänger selbsterklärend. Das Suchfenster links oben funktioniert einwandfrei und ist von allen Unterseiten gut erreichbar.

Zu unserem Testbegriff „Spargel“ haben wir ausgiebige Information mit vielen Bildern erhalten. Und dazu passend sogar ein Rezept für Wraps mit Spargelfülle.

Unser Resultat: 

Diese Seite war unser Sieger. Die auf der Hauptseite angebotenen Kategorien und vor allem die Orientierung auf Österreich ergänzen sehr gut den Sachunterricht in der Schule. 

fragFINN

fragFINN - Suchmaschine für Kinder
FragFINN ist eine deutsche Suchmaschine für Kinder. Hier werden Kinder nicht durch unübersichtliche und etwas unklare Menüführung abgelenkt. Auf dieser Seite heißt sie sofort ein großes Suchfenster willkommen. 

Gleich drunter wird der Surftipp des Tages vorgestellt  und auch Hinweise auf eine Beratung für Kinder in schwierigen Lagen helfen im Bedarfsfall weiter. 

Helles Köpfchen

Helles Koepfchen - Suchmaschine für Kinder
Bei dieser Seite handelt es sich nicht nur um eine Suchmaschine. Auf der Startseite finden Kinder übersichtlich angeordnete Nachrichten des Tages, Wettervorhersagen, sowie Tipps und Wissen zu Themen, die vor allem Jugendliche über 10 interessieren dürften. 

Leicht zu entdecken sind ebenso die Top 100 Suchbegriffe und beliebte Artikel. Auch diese Seite bietet viel Inhalt, aber dank klarer Gliederung und Ergänzung durch Bilder erscheint sie übersichtlich.   

Tipp für Eltern und Kinder:

Für uns war vor allem ein Artikel zum Thema „ChemischeVersuche zum Ausprobieren“ von Marlen Schott interessant. 

Unser Resultat:

Es ist eine gute Seite, aber vor allem für ältere Kinder. 

Blinde Kuh

Blinde Kuh - Suchmaschine für Kinder

„Blinde Kuh“ ist eine deutsche Suchmaschine für Kinder. Der Inhalt ist reichhaltig und durch Bilder ergänzt. Wir sind auf dieser Seite auf keinerlei Werbung gestoßen, jedoch erscheint uns die Bedienung für einen Internet-Anfänger etwas gewöhnungsbedürftig.

Tipp für Eltern: 

Auf dieser Seite können Sie die für Eltern hilfreiche Broschüre „Surfen ohne Risiko“ runterladen.

Unser Resultat: 

Kinder finden mit Hilfe dieser Suchmaschine interessante Inhalte, werden aber bei der Suche selbst vor allem am Anfang Unterstützung durch Erwachsene brauchen. 

Kinder suchen im Internet - in Kürze : 

Suchmaschinen für Kinder sind speziell auf kleinere Leser ausgerichtet. Die Texte, die Kinder hier finden, sind meistens leicht leserlich und durch Bilder ergänzt. Dieser Umstand verleiht Kindern das Gefühl, dass sie sich in einem für sie bestimmten Internetbereich selbständig und selbstverantwortlich bewegen können. Zusätzlich können Kinder auf den für sie bestimmten Seiten ihre Internetkompetenz weiter vertiefen. 

Gute Seiten für Kinder sind meistens ohne Werbung. Dennoch sind Kinder nicht 100% geschützt, denn es ist trotzdem möglich auf Seiten zu gelangen, die für ältere bestimmt sind. Eltern sollten also eine Aufklärung über die Gefahren im Internet auf jeden Fall erwägen. 



Ebenso lesenswert und interessant

0 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.