Kreativ sein: Knetmasse selber machen

4/06/2012 09:33:00 nachm.


Das Rezept für eigene Knetmasse

Die meisten Kinder im Vorschulalter lieben das Kneten, denn die formbare Masse fühlt sich in den Händen angenehm an. Kinder können die fertigen Erzeugnisse zermanschen, zerteilen und zerstören - ohne dass sie von uns Erwachsenen gemahnt werden - und dann wieder neuformen. Das ist eine ganz wichtige Erfahrung, die einem Kind unter sechs im Alltag ganz selten wiederfährt. 

Die Vorteile vom Kneten auf einen Blick

  • Der Tastsinn und die Feinmotorik werden trainiert
  • Kreativität und Fantasie werden entwickelt
  • Es gibt kein Kaputtmachen – es kann immer von neuem geknetet werden
  • Eine weitere Anregung für das Planen und die Entwicklung von Vorstellungskraft - im Unterschied zum Malen ist das Kneten mehr plastisch - also dreidimensional - orientiert
 
Dieses Rezept für selbstgemachte Knete habe ich kurz nach der Geburt meines Sohnes von einer guten Freundin bekommen. Es hat uns gute Dienste geleistet. Die Kinder lieben es, sich immer wieder an der Herstellung zu beteiligen und neue Farben zu mischen. Und wer gerne knetet, wird mit der Zeit auch am Rezept für Salzteig nicht vorbei kommen - das findet man übrigens *hier

Was man braucht

2 Tassen Mehl
1 Tasse Salz
1 EL Zitronensäure
ca. 1/2 l Wasser 
Lebensmittelfarbe nach Bedarf
3 EL Öl

Und so wird es gemacht:


Vermischen Sie 2 Tassen Mehl und 1 Tasse Salz in einer Schüssel. 

Mehl und Salz  

Nun fügen Sie einen Esslöffel Zitronensäure hinzu. Diese sorgt für längere Haltbarkeit der Knetmasse. 

Zitronensäure

Die Zutaten werden gut durchmischt. Je nach Anleitung können Sie nun die Lebensmittelfarbe im kalten oder warmen Wasser anrühren. Mein Tipp: Verwenden Sie dafür zunächst einmal 1-1,5 Tasse Wasser. Je nach Konsistenz können Sie später noch Wasser hinzufügen. 

Lebensmittelfarbe

Das Ganze wird jetzt ca. 1-2 min gerührt, bis das ganze Mehl eingeknetet ist. 

kneten

Zum Schluss werden nun nach und nach die drei Esslöffel Öl eingerührt. Das macht die ganze Masse geschmeidig.

Öl hinzufügen

Und Sie werden überrascht sein, denn auf einmal klebt nichts mehr auf Ihren Händen oder an den Seiten der Schüssel. Das ganze Rezept kann so wirklich ohne viel Patzen mit Kindern hergestellt werden. Die fertige Knete sieht dann so aus. 

knetmasse rosa


Und weil das Ganze so viel Spaß gemacht hat, gleich noch einmal mit der gelben Farbe.  Die fertige Masse können Sie einfach in Plastik eingepackt oder luftdicht verschlossen mehrere Wochen bis Monate im Kühlschrank aufbewahren.  

Tipp: Im Interview mit "Als Elternteil muss man kein Animateur sein" geht es darum, wie man als Elternteil die Kreativität der Kinder fördern kann.


Vorteile der selbstgemachten Knete:

  1. Sie ist weich und im Kühlschrank gelagert haltet sie sich lange, ohne auszutrocknen
  2. Die Herstellung ist sparsam: für die Zutaten muss man nicht die teuren Produkte nehmen, auch die billigeren aus dem untersten Regal reichen aus
  3. Man weiß, was drinnen ist – Kinder sollten trotzdem lernen, dass man Knete nicht isst, weil auch zu viel Salz giftig für Menschen sein kann.
  4. Helfen die Kinder bei der Herstellung, so kann es für sie ein schönes Erfolgserlebnis werden, denn sie stellen etwas selber her, was nützlich ist

 Viel Vergnügen beim Kneten!



Ebenso lesenswert und interessant

5 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.