Kreativ sein: Bügelbilder mit Wachsstiften

4/19/2012 12:42:00 nachm.

Wie man Bilder auf das Papier bügelt

(für Kinder und Eltern, die dieses Mal etwas mehr mithelfen müssen) 

Letzte Woche habe ich in einer Fotoanleitung darüber berichtet, wie man aus Wachsmalstiftresten interessante Wachsmalblöcke backen kann. (Lesen Sie mehr unter Kreativ sein: Wachsstifte schmelzen).

Heute zeige ich Ihnen, wie man diese weiter verwerten kann, außer nur zum Malen. Bügelbilder sind meistens etwas Neues und Ungewöhnliches für Kinder und eignen sich besonders gut dazu, die Malstunde am Wochenende etwas aufzupeppen. Nach und nach fangen dann die kleinen Künstler an, diese Technik für sich zu entdecken, und überlegen sich weitere Möglichkeiten, wie man sie einsetzen und perfektionieren kann. 


Das brauchen Sie dazu: 

Wachsmalstifte
Wachsmalblöcke (wenn vorhanden)
Butterpapier
ev. Zeitungspapier als Unterlage
Bügeleisen

Und so geht's:

Bild Nr. 1. - Die Sonne


Wachsmalstifte und Wachsmalblöcke

Heute hilft mir Lia zwei verschiedene und für Kinder geeignete Formen der Bildergestaltung vorzustellen. Beim ersten Bild nutzt sie die Stifte und die von uns gemachten Wachsmalblöcke zum Malen. Dabei ist es bei der Bügeltechnik wesentlich, die Farben dick aufzutragen und beim Malen ordentlich drücken. 


Lia malt
Bild von Sonne mit Bügeltechnik

Wir haben das Papier geteilt, und Lia hat so nur die eine Hälfte der Sonne bemalen müssen. Das macht sie nicht sehr oft und es war für sie spannend zu sehen, wie sich Sachen spiegeln lassen. Natürlich kann man den ganzen Bogen Papier bemalen und einen weiteren weißen Bogen drauf legen. Wir mussten einfach nur unser Blatt falten und zwischen zwei Butterbrotpapiere legen.

Butterbrotpapier zum Bügeln

Das Bügeln war meine Aufgabe, da Lia noch zu klein dafür ist und sich verbrennen könnte. Ein Butterbrotpapier schützt das Bügelbrett vor Fettflecken. Darauf habe ich das zusammengefaltete Bild gelegt und es nocheinmal mit einem Bogen Butterbrottpapier verdeckt.

Bügeleisen einstellen

Zum Bügeln habe ich eine hohe Temperatur eingestellt und die Dampffunktion ausgeschaltet. Danach habe ich das Bild etwa für 50 Sekunden gebügelt. Hier ist das Resultat. Das abgedruckte Bild bleibt dabei deutlich heller.

gemaltes Bügelbild


 Bild Nr. 2 - Abstrakt

Diese Technik ist für größere Kinder geeignet, die gerne ein eher abstrakteres Muster gestalten möchten. Hier können sie interessiert beobachten, wie sich unterschiedliche Farben miteinander vermischen und ein kleines Kunstwerk entsteht, dass sich nicht 100 % planen lässt. 

Wachsmalblöcke raspeln

Je nach Art der Wachsblöcke lassen sie sich leichter oder schwerer raspeln. Vielleicht müssen Sie bei diesem Schritt, Ihr Kind unterstützen. Es ist auch möglich, mit einem Messer kleinere Stücke abzuschneiden und aufs Papier hinlegen. 

Wachsstifte raspeln

Wir haben alle Raspeln auf einen Bogen Papier gelegt und mit einem anderen haben wir es zugedeckt. Das Bügelbrett wurde wieder mit Butterbrotpapier abgedeckt und die Papiere wieder zugedeckt. Es entstanden zwei sehr ähnliche Bilder.

Abstraktes Bügelbild


Viel Spaß beim Gestalten, Bügeln und Experimentieren!


Ebenso lesenswert und interessant

2 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.