7 hilfreiche Rituale für Familien

4/12/2012 09:06:00 vorm.


Follow my blog with Bloglovin

Diese Rituale können helfen...  

Rituale und Familie

Vor kurzem erzählte mir die Frau des Gemüsehändlers in unserer Straße, sie denke jeden Tag in der Früh an die Liste der zu erledigenden Arbeiten und dann frage sie sich, was davon sie gerade in dem Augenblick gerne machen würde. Sie meinte dieses kleine Ritual helfe ihr, ihre Aufgaben mit Freude zu erledigen und den Tag zu genießen. 




Darüber, welche Bedeutung Rituale im Alltag für uns haben, habe ich bereits gestern im Beitrag "Warum Familien Rituale gut gebrauchen können" geschrieben. Hier finden Sie eine Liste mit 7 Ritualen, die im Alltag einer Familie eine wesentliche Rolle spielen können.

Ein Aufstehritual 

Rituale können uns helfen, stressige Situation in der Früh leichter zu bewältigen. Mit einem Lächeln in den Spiegel kann man den neuen Morgen willkommen heißen und den Tag positiv starten. Auch Kindern fehlt es einfacher, sich auf die Zeit im Kindergarten oder in der Schule vorzubereiten, wenn der Tagesbeginn zu Hause einigermaßen gelassen abläuft. 

Ein Wir-Spielen-Ritual

Spielzeiten sind für alle wichtig - für die Großen genauso wie für die Kleinen. Im Spiel sind wir konzentriert, gefordert und meistens auch entspannt zugleich. Eine gemeinsame und regelmäßige Zeit für Spiele (z.B. Gesellschaftsspiele oder auch Konsolenspiele) zu Hause ist eine gute Gelegenheit für das gegenseitige Kennenlernen und Vertiefen der Beziehungen. 

Ein Gemeinsames-Essen-Ritual 

Für Kinder ist es wichtig, wenn möglich einmal am Tag als Familie zusammen zu kommen und Zeit für einander  zu haben. Nun können sie ihre Gedanken, Sorgen, Wünsche kommunizieren, sich in einer entspannten Atmosphäre vieles von der Seele reden. In den meisten Familien findet der Austausch beim Tisch während des Essens statt. Das bestätigt auch die im April 2012 in der Zeitschrift „beziehungsweise“ veröffentlichte Studie zum Thema Familie, Interaktion und Medien: „Als gemeinsame Tätigkeiten mit den Kindern werden besonders Gespräche, das gemeinsame Essen und Ausruhen/nichts tun genannt. Für Gespräche im Familienkreis werden häufig die gemeinsamen Mahlzeiten – vor allem das Abendessen genutzt.“

Deswegen ist eine gemeinsames Essen am Tag eine wichtige Erfahrung für die Familie, in der man die Ablenkung durch Fernsehen und anderes minimieren sollte. 

Ein Einschlafritual 

Die Zeit vor dem Schlafengehen ist eine, in der viele Kinder Rituale fordern. Das kann vom gemeinsamen Kuscheln, über das Geschichtenvorlesen bis zum Zudecken reichen. Kurz vor dem Schlafengehen scheinen sich die Kinder einfach nochmals vergewissern zu wollen, dass alles wie gewohnt ist, dass sie sich sicher und geliebt fühlen können. Kleine Rituale vor dem Schlafengehen vermitteln Geborgenheit und Nähe, die manchmal notwendig ist, dass das Kind in den Schlaf finden kann. 

Das Zeit-als-Paar-Ritual 

Die Familie baut oft auf der Beziehung der Eltern auf. Und diese braucht ebenso ihre Zeit und ihren Raum ohne Kinder, um sich vertiefen und weiterentwickeln zu können.

Das Ein-Kaffee-mit-Freunden-Ritual 

Nicht nur die Familienmitglieder sondern auch die Freunde sind für uns wichtig. Für mich ist gerade dieser eine Morgen in der Woche von großer Bedeutung, wenn ich meine Freundinnen in der Früh in einem Café treffe und über Wichtiges und Unwichtiges reden kann. Nachher bin ich immer entspannter und voller Ideen. 

Das Auszeit-Ritual

Die Zeiten, wo man die Türen zumachen kann, um entspannt ein Buch zu lesen, Yoga zu machen, ein Bad zu nehmen oder für ein Marathon zu trainieren, sind für Eltern besonders wichtig. Oft vergessen wir von lauter Sorge um die Kinder und unter der Last unserer Pflichten, dass wir als Person auch wichtig sind. Gewisse Rituale und Gewohnheiten helfen uns die Beziehung zu unserem ICH zu vertiefen. Und wenn es uns gut geht, haben wir auch genug Kraft für die Herausforderungen und Freuden mit den Kindern. 

An welche Rituale aus Ihrer Kindheit erinnern Sie sich?

Ebenso lesenswert und interessant

0 Kommentare

So, und jetzt bist DU an der Reihe. Hier ist der Platz für Fragen, Rückmeldungen und Gedanken - einfach für DEINE Worte.